Mittwoch, 16. Dezember 2009

Leitvers

Sei mir ein Fels zur Wohnung ... denn du bist mein Fels, meine Burg.
Psalm 71,3

Der Fels in der Brandung!

Der Fels in der Brandung!

»Beruhigend, jemand zu haben, auf den man sich felsenfest verlassen kann!« So macht eine Versicherung Werbung und stellt sich als den Fels in der Brandung vor. Egal welche Wellen auf uns einstürzen, die Versicherung schützt uns! Wirklich? Oder sind da nicht Zweifel angebracht? Die Werbung hat unser Denken unmerklich verändert. Ein schönes Bild, ein eingängiger Spruch, die ständige Wiederholung - dadurch geht so manches, ohne dass es uns bewusst wird, in unser Bewusstsein über und verdrängt, was wir gelernt hatten? Sollten wir nicht wieder mehr hinterfragen, was uns da locker vorgeplaudert wird? So wie in unserem Fall: Gibt es noch jemand, der mächtiger und sicherer ist als eine Versicherungsgesellschaft? Ja, es gibt jemand! Von ihm steht in den Psalmen: »Ströme erhoben, o Herr, Ströme erhoben ihr Tosen, Ströme erheben ihr Brausen. Mächtiger als das Tosen gewaltiger Wasser, wuchtiger Brecher des Meeres, mächtiger ist der Herr in der Höhe« (Psalm 93,3-4). Gott, der Schöpfer des Universums, ist der wirkliche Fels in der Brandung! Was können Menschen im Vergleich zu dem allmächtigen Gott an Sicherheit bieten?
Die Geschichte ist voller Beispiele von Menschen, deren Träume und Hoffnungen wie Seifenblasen platzten, weil sie Sicherheit bei ihresgleichen suchten. Auch die Bibel warnt davor: »Wehe denen, die nach Ägypten hinabziehen um Hilfe und nach dem Herrn nicht fragen! Auch die Ägypter sind Menschen und nicht Gott, .... Und der Herr streckt seine Hand aus, da stürzt der Helfer« (Jesaja 31,1.3). Wir dürfen wohl die Hilfe der Menschen annehmen; aber sie darf nie der Ersatz für den Glauben an Jesus Christus sein!

Gerhard Kimmich
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Wo geben Sie sich mit einem Ersatz für göttliche Allmacht zufrieden?
Tipp
Gott hat versprochen, seine Leute sicher zu bewahren.
Bibellese
5. Mose 32,1-4

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.