Samstag, 21. Juli 2007

Leitvers

Wer unter euch, der einen Turm bauen will, setzt sich nicht vorher hin und berechnet die Kosten, ob er das Nötige zur Ausführung habe?
Lukas 14,28

Sich mehr leisten, als man leistet?

Sich mehr leisten, als man leistet?

»Urlaub auf Kredit! - Heute genießen, morgen bezahlen!«, so werden wir auf großen, farbigen Plakaten, Prospekten und in Fernsehspots umworben. Es fällt schwer zu widerstehen. »Warum warten? Ich will Genuss - sofort!« Großzügige Kredit- und Leasingangebote mit niedrigen Zinsen regen zum Kauf an.
Zugegeben: Unsere Wirtschaft würde nicht funktionieren, wenn der Unternehmer, der Eigenheimbauer und der Staat warten müsste, bis er sich das Geld vorher erspart hätte. Hier ist es sinnvoll, sich Geld auszuleihen. Denn das Geld wird in ein Vermögen angelegt, mit dem gewirtschaftet und Nutzen erzielt wird. Im Finanzierungsplan wird beachtet, dass der Kredit aus den Erträgen innerhalb einer überschaubaren Frist zurückgezahlt werden kann.
Leider tut sich auch unser Staat schwer, diese Regel zu beachten. Jahr für Jahr gibt er über drei Prozent mehr aus, als er einnimmt. Damit ist er kein gutes Vorbild für seine Bürger. Ja, verantwortlich kalkulieren ist nicht so einfach. Hier ist Disziplin und Verzicht gefragt.
Es ist nicht gut, wenn wir geliehenes Geld verbraten, um uns einen kurzlebigen Genuss zu erlauben. Gott hat uns den Verstand gegeben, um zu prüfen, ob unser Vorhaben finanzierbar ist. Er möchte nicht, dass wir über unsere Verhältnisse leben, weil der Schaden immer schwer zu reparieren ist. Vielleicht klingen Gottes Ratschläge altmodisch und weltfremd: Enthaltsamkeit, Genügsamkeit, Selbstbeherrschung. Aber Gott kennt unser Herz, das geneigt ist, sich selbst und anderen großen Schaden durch Großtuerei und Maßlosigkeit zuzufügen. Deshalb sein guter Rat: »Überschlage vorher die Kosten!«

Siegfried Lambeck


Frage
Welchen Stellenwert hat bei Ihnen die Zufriedenheit?
Tipp
»Klein aber mein«, ist kein schlechter Grundsatz.
Bibellese
1. Timotheus 6,6-12

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.