Freitag, 20. Juli 2007

Leitvers

Ich ermahne nun ..., dass ... Gebete ... getan werden für alle Menschen, für Könige und alle, die in Hoheit sind, auf dass wir ein ruhiges und stilles Leben führen ...
1. Timotheus 2,1

Otto Schily wird 75

Otto Schily wird 75

Es gibt wahrscheinlich viele Leute, denen der Name Otto Schily schon nicht mehr geläufig ist. Otto Schily ist eben nicht mehr im Amt, sondern nur noch Abgeordneter. Als Minister hatte man es einfacher, überall bekannt zu sein.
Doch glaube ich nicht, dass Herr Schily zu den Leuten gehörte, deren Ziel es war, möglichst häufig in der Presse präsent zu sein. Er wollte, glaube ich, nur seine ministeriellen Aufgaben korrekt wahrnehmen. Das war in den Zeiten der internationalen Terroranschläge nicht einfach. Die Sicherheitsvorkehrungen zu verstärken und dabei den freiheitlichen Rechtsstaat zu wahren, das war Otto Schilys Aufgabe. Soweit ich das beurteilen kann, hat er sie gut gelöst.
So ganz nebenbei machte er, als ehemaliges Mitglied der Grünen, auch schon einmal deutlich, dass er dem wuseligen Milieu dieser Partei nicht angehören möchte. Er hatte keine Hemmungen, bei einem Besuch in Washington an einem Gebetsfrühstück des damaligen Justizministers Ashcroft teilzunehmen und das im Nachhinein auch noch gut zu finden. Otto Schily hatte Statur, das ist in unseren Zeiten eher selten zu finden. Deshalb sei ihm auch an dieser Stelle herzlichst gratuliert.
Christen machen sich oft nicht genügend klar, dass ihnen das Wohlergehen des Staates durchaus am Herzen liegen soll. Deswegen werden sie in der Bibel auch aufgefordert, dafür zu beten. Darin drückt sich die Verantwortung aus, die der Christ für das öffentliche Wohlergehen empfinden sollte. Zu allererst sollte der Mensch aber der Verantwortung, die er für sich selbst hat, gerecht werden. Sie besteht darin, sich um das Heil seiner Seele zu kümmern. Das Wort Gottes zeigt ihm dazu den Weg.

Karl-Otto Herhaus


Frage
Beten Sie für die Regierung?
Tipp
Sie hat es sehr nötig.
Bibellese
Römer 13,1-14

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.