Donnerstag, 22. November 2012

Leitvers

Der HERR öffnet die Augen der Blinden. Der HERR richtet die Gebeugten auf. Der HERR liebt die Gerechten.
Psalm 146,8

Wer nimmt mir die Angst?

Wer nimmt mir die Angst?

Mit meinen Augen hatte ich ein Problem; die Sehschärfe nahm Jahr für Jahr ab. Ich fragte die Augenärztin, ob sie mir stärkere Brillengläser verschreiben könne oder ob ich mir eine Bibel mit Großdruckschrift kaufen solle. Sie klärte mich auf: »Stärkere Gläser nützen Ihnen nicht. Sie haben den Grauen Star. Das ist eine Linsentrübung. Aber das kann man heute durch eine Operation beheben. Dazu rate ich Ihnen.«
Mir fehlte der Mut dazu. Wenn ich nur das Wort »Augenoperation« hörte, stellte ich mir vor, dass das so ist, wie wenn man eine rohe Kartoffel schält. Aber die Beschwerden wurden natürlich auch nicht besser. Ein Jahr später riet mit die Ärztin erneut zu dem Eingriff, der ganz schmerzlos sei und von einem guten Facharzt in unserem Wohnort schon sehr häufig vorgenommen wurde. Nun endlich stimmte ich zu, und sie vereinbarte sogleich einen Termin für die Operation.
Als dann der Termin immer näher rückte, griff wieder die Angst nach mir. Am Montagfrüh sollte die Operation vorgenommen werden. Ich fürchtete, dass ich in der Nacht davor kein Auge zutun würde. Ich betete: »Herr, nimm mir die Angst.« Da zeigte mir meine Frau den Bibeltext, der in ihrem Leseplan für diesen Tag angegeben war: Psalm 146 Vers 8 (siehe obigen Bibeltext). Das war doch genau meine Situation! Gott hatte mir für die letzte Nacht vor der Operation zugesagt, dass er dabei ist!
Ich habe traumlos durchgeschlafen. Die Operation ist gut gelungen. Der allmächtige Gott kümmert sich auch um unsere kleinsten Sorgen und Probleme und »richtet den Gebeugten auf«. Das hat meine Zuversicht sehr gestärkt, ihm in allen Dingen rückhaltlos zu vertrauen.

Eberhard Liebald


Frage
Wo geraten Sie an die Grenzen ihrer inneren Stärke und Kraft?
Tipp
Die Zuversicht, bei Gott geborgen zu sein, wenn mich Furcht packt, wünsche ich allen Lesern.
Bibellese
Psalm 69,1-17

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!