Mittwoch, 23. April 2008

Leitvers

Der Himmel und die Erde werden vergehen, meine Worte aber werden nicht vergehen.
Lukas 21,33

»Gib mir das Buch ...«

»Gib mir das Buch ...«

Sir Walter Scott (1771-1832) war der meistgelesene Autor seiner Zeit. Schriftsteller vieler Länder sind von ihm wesentlich beeinflusst worden. In seiner Todesstunde verlangte er von seinem ältesten Sohn: »Gib mir das Buch!« Dieser fragte, welches Buch der Vater denn meine. Darauf erwiderte dieser: »Es gibt nur ein Buch, welches man DAS Buch nennen kann, die Bibel.«
Die Bibel ist das am meisten bekämpfte und doch am weitesten verbreitete und meistgeliebte Buch der Welt. Kein anderes hat weltweit eine nur annähernd so hohe Auflage, kein Werk der Weltliteratur ist in so viele Sprachen übersetzt worden. Zum jetzigen Zeitpunkt können einzelne Schriften der Bibel oder das gesamte Werk in 2.426 Sprachen gelesen werden. Und doch haben die meisten Menschen keinen Bezug zu diesem »Buch der Bücher«. Zwar findet sich in über 70% der deutschen Haushalte ein Exemplar, aber mehr als die Hälfte der Besitzer hat nie hineingeschaut. Dabei ist die Bibel zeitlos und doch brandaktuell. Sie beantwortet so wichtige Fragen wie: Woher kommen wir? Wozu leben wir? Was kommt nach dem Tod? Gibt es letztendliche Gerechtigkeit? Was wird mit meiner Schuld? Die Bibel sagt, dass unsere Unwissenheit selbst verschuldet ist. Aber sie zeigt auch den Weg aus der Misere. Gott hat nämlich seinen Sohn gesandt, der an unserer Statt Gottes Ansprüche befriedigte und allen Glaubenden wunderbare Antworten auf die eben genannten Fragen geben will und kann. Bitte lassen Sie die Bibel nicht in Ihrem Regal verstauben, sondern lesen Sie diesen »Brief Gottes« an die Menschen. Es zeigt Ihnen, dass Ihr Leben bleibendem Wert hat, und wird Ihnen echten Frieden mit Gott schenken.

Veronika Nietzke


Frage
Inwieweit lassen Sie die obigen Fragen an Sie heran?
Tipp
Schalten Sie mal den Fernseher aus und versuchen Sie auf die Bibel zu hören.
Bibellese
Johannes 21,24.25

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!