Dienstag, 23. April 2019

Leitvers
Wenn aber Christus nicht auferweckt wurde, ist euer Glaube vergeblich und ihr steckt immer noch in euren Sünden.

1. Korinther 15,17

Watergate

Watergate

In den Jahren 1972-1974 erschütterte die Watergate-Affäre die Regierung der USA und endete mit dem Rücktritt des Präsidenten Richard Nixon. Mitarbeiter aus dem engsten Führungszirkel des Präsidenten hatten Abhörwanzen in den Büros der gegnerischen Partei versteckt und waren letztendlich erwischt worden. Natürlich stritt man die Anschuldigungen anfangs ab, aber nach einigen Wochen kam die Wahrheit nach und nach ans Licht. Einer der mutmaßlichen Drahtzieher des Plans: Chuck Colson, der dafür auch einige Jahre hinter Gittern verbrachte.
Colson zog später einen bemerkenswerten Vergleich: Wenn 12 Männer, allesamt Politprofis und mit allen Wassern gewaschen, es nicht geschafft haben, eine Lüge über drei Wochen aufrechtzuerhalten - wie hätten es die 12 Jünger Jesu schaffen sollen, ein Leben lang an ihren Aussagen zur tatsächlichen Auferstehung Jesu festzuhalten? Wieso hätten sie soziale Isolierung, Verfolgung, Schläge und letztendlich sogar den Märtyrertod auf sich genommen, wenn die Auferstehung nur ein Hirngespinst gewesen wäre? Alles nur Lug und Betrug?
Die Beteiligten der Watergate-Affäre versuchten am Ende, nur noch ihre eigene Haut zu retten. Die Jünger hingegen blieben bei ihren Aussagen, Jesus Christus als vom Tod auferstanden gesehen zu haben und bezeugten diese Wahrheit öffentlich. Der Apostel Paulus macht es im oben genannten Tagesvers ganz deutlich: Die Auferstehung Jesu ist kein Thema, bei dem man sich unentschieden verhalten kann. Sie hat nicht den Anspruch, eine symbolische Geschichte oder Fabel zu sein, lässt kein »Vielleicht« oder »Kann sein« zu. Wie gut dass Paulus allen Grund hat zu sagen: »Nun aber ist Christus aus den Toten auferweckt, der Erstling der Entschlafenen« (1. Korinther 15,20).

Thomas Bühne


Frage
Welche Seite nehmen Sie bei der Frage nach der tatsächlichen Auferstehung Jesu ein?
Tipp
Untersuchen Sie die Aussagen der Bibel dazu, sie halten einer genauen Prüfung stand.
Bibellese
1. Korinther 15,20-28

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.