Sonntag, 24. Januar 2010

Leitvers

Es ist ein Gespenst! Und sie schrien vor Furcht.
Matthäus 14,26

Begleiter gegen Angst

Begleiter gegen Angst

Es trampelt auf der Kellertreppe, die Wohnungstür wird aufgestoßen und unsere Jüngste stürzt völlig außer Atem durch den Gang ins Wohnzimmer. Hat sie ein Gespenst gesehen? Nein, gesehen hat sie nichts, doch so groß das Mädchen sonst schon ist, die Angst vor dem dunklen Kellergang hat sie noch nicht überwunden. Lieber geht sie in Begleitung durch das dunkle Treppenhaus. Sonst ist man zu groß für die Hand vom Papa, aber da nimmt man sie doch noch gerne.
Nicht nur Kinder, auch Erwachsene können durchaus in Situationen kommen, die ihnen Angst machen. Unser Tagesvers handelt von gestandenen Männern! Doch bei dem, was sie sahen, sträubten sich ihnen die Haare und sie schrien vor Furcht. Angst ist eine normale Schutzfunktion, die sich einstellt, wenn wir selbst keinen Ausweg für ein Problem sehen. Sie beschleicht in wirtschaftlich schlechten Zeiten jeden von uns. Ob es um den Arbeitsplatz geht, die immer höheren Lebenshaltungskosten oder um Beziehungsprobleme. Der ganze Berg von Problemen kann Sorge und Angst vor der Zukunft machen.
Gut, wenn wir dann wissen, wo wir hinfliehen können: zu dem, der so stark ist, dass wir wissen, wenn er da ist, dann wird alles gut. Er lacht nicht über uns, sondern nimmt uns mit unseren Ängsten ernst, und wie damals zu seinen Anhängern sagt er auch zu uns: »Seid guten Mutes! Ich bin es. Fürchtet euch nicht!« (Matthäus 14,27). Jesus Christus, als der Schöpfer des Himmels und der Erde, er hat alle Macht, uns zu schützen, und kann uns durch tosendes Wasser heil hindurchbringen. Sogar durchs Todestal trägt er seine Leute bis in die Herrlichkeit des Himmels.

Gerhard Kimmich
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Wie gehen Sie mit Ihrer Angst um?
Tipp
Mit Gottes Hilfe geht vieles leichter.
Bibellese
Psalm 16

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.