Montag, 25. Juni 2001

Leitvers
Das Leben ist für mich Christus und das Sterben Gewinn.
Wenn aber das Leben im Fleisch mein Los ist,
so bedeutet das für mich Frucht der Arbeit.

Philipper 1,21-22

Hoffnung auf Karriere?

Hoffnung auf Karriere?

Da sitzt er an seinem Schreibtisch im Büro, nicht mehr ganz so jung, nicht mehr ganz so dynamisch, vor allen Dingen aus seiner Sicht – erfolglos. Dabei hatten seine Chefs ihm Mut gemacht, ihm geraten zusätzlich die Abendschule zu besuchen. Mit einem Diplom in der Tasche könne man Karriere machen. Aber jetzt, im Rahmen einer riesigen Umorganisation, muss er feststellen, dass seitens der Unternehmensleitung andere Maßstäbe angelegt werden. 45% Frauen müssen ins Management. Vorige Woche war sie noch seine Sekretärin, jetzt ist sie seine Chefin, und das ohne Diplom. Hier wird deutlich, wie schnell wir daniederliegen, wenn unser Haupt-Lebens-Inhalt nur der Beruf und die Karriere sind. Enttäuschungen sind vorprogrammiert. Ganz anders Paulus: Das Leben (= der Lebensinhalt) ist für mich Christus! Wie wär’s denn einmal damit: Stellen Sie doch wie Paulus Jesus Christus in Ihrem Leben an die erste Stelle! Trauen Sie ihm zu, dass er sie gerecht beurteilt, nicht nach irgendwelchen Quoten. Dann ist nichts in Ihrem Leben sinnlos, auch wenn Ihre berufliche Karriere nicht Ihren Vorstellungen entspricht! Wie kann man das erreichen? Was sollten Sie tun?
Erkennen Sie Jesus Christus als den Herrn Ihres Lebens an! Lassen Sie Ihn die Karriere Ihres Lebens bestimmen. 1. Schritt: Buße! Ich muss erkennen, dass ich ohne Gott alles erreichen wollte. 2. Schritt: »Herr Jesus, vergib mir alle meine Schuld, meinen Missmut, mein Urteil über andere Menschen/Arbeitskollegen.« 3. Schritt: »Herr Jesus, übernimm du die Führungsrolle in meinem Leben, ich will das tun, was du willst!« Dann werden Sie nicht mehr von Ihrer Karriere abhängig sein.

Jochem Keil


Frage
Wäre eine solche Entscheidung nicht einen Versuch wert?
Tipp
Gott ist ein zuverlässiger Chef, der keine unerwarteten »Umorganisationen« vornimmt.
Bibellese
Apostelgeschichte 11,19-30

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.