Sonntag, 25. November 2007

Leitvers

So lehre uns denn zählen unsere Tage, damit wir ein weises Herz erlangen!
Psalm 90,12

Der Tod hat nicht das letzte Wort!

Der Tod hat nicht das letzte Wort!

Am Sterbebett meines Vaters, im November vor einigen Jahren, wurde uns sehr deutlich bewusst, wie grausam Sterben ist und wie schmerzlich die Wahrheit ist, dass wir vergänglich sind. Einen ganzen langen Tag standen wir an seinem Bett und sahen, dass es jeden Moment zu Ende gehen würde. Es war so hart und das Sterben so endgültig und wir so machtlos!
Sein Leben endete an jenem Abend, und auch unsere Gemeinschaft mit ihm wurde durch sein Sterben beendet. Alles, was wir mit ihm erlebt hatten, alles, was er in der Zeit seines Lebens getan, gefühlt, gelitten, erkämpft oder unterlassen hatte, war an diesem Tag abgeschlossen. Endgültig! Die kalte Macht des Todes war gegenwärtig.
Aber es war noch eine Macht im Sterbezimmer anwesend, gewaltiger als der Tod. Niemals werden wir dieses Erlebnis vergessen. Die Gegenwart des lebendigen Gottes war stärker als die Gegenwart des Todes. Wir wussten, Jesus Christus hat durch seine Auferstehung den endgültigen Sieg über den Tod errungen.
Der Tod hat nicht das letzte Wort! Wir wussten, wir werden Vater im Himmel wiedersehen. Trotz allen Schmerzes war da ein Triumph, der uns erfasste. Vater war bei Gott in Sicherheit und würde in der ständigen Gegenwart Gottes leben, ohne Schmerzen, ohne Traurigkeit, ohne Versagen. Mit Jesus würde er reden von Angesicht zu Angesicht. Er würde nur Frieden spüren, die sichtbare Gegenwart Gottes würde ihn umgeben. Er war außerhalb von Satans Machtbereich! Diese nahe Begegnung mit dem Tod und mit der Ewigkeit Gottes hat meine Einstellung zum Zeitlichen verändert.

Hanne Häuser


Frage
Was sind Ihre Hoffnungen über das Grab hinaus?
Tipp
Die Bibel zeigt den Weg zu ewigem Leben.
Bibellese
1. Korinther 15,42-58

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!