Montag, 26. März 2018

Leitvers

Als er eine kostbare Perle fand, ging er hin, verkaufte alles, was er hatte, und kaufte sie.
Matthäus 13,46

Höchstpreis gezahlt

Höchstpreis gezahlt

Baron Philipp la Renotière von Ferrary (1850-1917) ist wahrscheinlich der bekannteste Briefmarkensammler der Geschichte. Er gehörte zu den reichsten Europäern seiner Zeit und verbachte die Hälfte seines Lebens auf Reisen, um neue und seltene Marken für seine Sammlung zu erwerben. In den Salons der feinen Gesellschaft und den Büros der namhaftesten Briefmarkenhändler verkehrte er mit vornehmen Menschen. Man erzählte von ihm, dass er manchmal seine teure Kleidung ablegte, um sich verkleidet in heruntergekommene und gefährliche Großstadtviertel zu begeben, wenn er dort eine kostbare Briefmarke vermutete. Kein Einsatz war ihm zu hoch, um eine bestimmte Marke zu bekommen. Hatte er das Objekt seiner Träume gefunden, zahlte er jeden Preis dafür – meist auf der Stelle in Gold.
In gewisser Weise erinnert mich dieser Mann an Jesus Christus – auch wenn sein legendärer Reichtum nur ein schwacher Vergleich zu der Herrlichkeit ist, die Jesus als Gottes Sohn im Himmel hatte. Auch Jesus Christus war von einer Leidenschaft beseelt. Allerdings war das nicht der Erwerb von Briefmarken, sondern die Rettung von Menschen. Um diese Menschen zu finden, war ihm kein Weg zu weit und kein Preis zu hoch. Der Baron war bereit, Sicherheit und Annehmlichkeit für ein paar Stunden hinter sich zu lassen, um eine bestimmte Briefmarke zu bekommen. Jesus Christus aber war bereit, sein eigenes Leben zu geben, um sündige Menschen zu erretten.
Von dem berühmten Philatelisten wird berichtet, dass er am Ende seines Lebens tatsächlich je ein Exemplar aller 120 000 Marken besaß, die es zur damaligen Zeit gab. Auch Jesus Christus möchte alle Menschen retten. Doch er überlässt jedem die Wahl, ob er wirklich zu ihm gehören will.

Elisabeth Weise
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Was ist die Leidenschaft Ihres Lebens?
Tipp
Jesus Christus war bereit, den Höchstpreis für Ihre Errettung zu zahlen.
Bibellese
2. Korinther 8,9

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.