Samstag, 26. Mai 2018

Leitvers

Herr, du erforschst mich und kennst mich!
Psalm 139,1

Aber der Opa hat gesagt ...

Aber der Opa hat gesagt ...

Wahrscheinlich kennen alle Eltern diese Sätze von ihren Kindern: »Aber die Mama hat gesagt …!«, oder: »Aber der Papa hat gesagt …!« Auch wir hören diese Sätze nur allzu oft von unserem Sohn. Da meine Frau und ich von zu Hause aus arbeiten und somit meistens beide da sind, kann unser Sohn diese Sätze allerdings kaum noch gegen uns verwenden. Da kam der Opa gerade gelegen. Da dieser weit weg wohnt, können wir natürlich nicht nachprüfen, was der Opa alles gesagt hat. So beginnt des Öfteren die Argumentation unseres Sohnes: »Aber der Opa hat gesagt …!« So auch an diesem Abend, als ich mit meinem Sohn noch eine kurze Runde lief. Immer wieder benutzte er diesen Satz, um zu bekräftigen, dass das, was er gerade erzählte, wahr sein musste. Nach einer Weile sagte ich ein bisschen genervt: »Jetzt hör doch mal auf damit, der Opa weiß schließlich auch nicht alles!« Verdutzt wandte sich mein Sohn zu mir um und sagte ganz gutgläubig: »Doch, Papa, der Opa, der weiß alles!«
Immer wieder muss ich über dieses Erlebnis lächeln, denn das Gesicht meines Sohnes machte unmissverständlich deutlich, dass er das wirklich glaubte. Sein kindlicher Glaube an die Weisheit seines Opas faszinierte mich. Klar, eines Tages wird er selbst merken, dass auch Opas nicht alles wissen. Ich dagegen konnte allerdings etwas von meinem 4-jährigen Sohn lernen: Mit gleicher Überzeugung wie mein Sohn bin ich aufgefordert, an die Allwissenheit Gottes zu glauben. Die Bibel sagt in Psalm 139: »Wenn ich mich setze oder aufstehe, du weißt es; meine Absichten erkennst du schon im Voraus.« Wie oft vergesse ich, Gott in bestimmten Situationen zu fragen oder in seinem Wort nach einer Antwort zu suchen! Denn eins steht fest: Gott weiß alles!

Tony Keller
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Wie fühlen Sie sich bei dem Gedanken, dass Gott alles weiß?
Tipp
Für ihn ist deshalb keine Not zu schwer und kein Problem zu groß.
Bibellese
Hiob 42,1-6

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.