Montag, 26. November 2018

Leitvers

Furcht ist nicht in der Liebe, sondern die vollkommene Liebe treibt die Furcht aus.
1. Johannes 4,18

Heim gefunden!

Heim gefunden!

Meine Frau und ich fuhren mit einem unruhigen und mulmigen Gefühl zu meiner Stiefmutter. Die 400 Kilometer Entfernung machten die Sache nicht einfacher. Meine Stiefmutter hatte Brustkrebs im letzten Stadium und war kurz davor, ins Hospiz zu gehen. Dieser Besuch würde der letzte Besuch bei ihr sein. Als Christ hatte ich schon bei unzähligen Gelegenheiten über den Glauben mit ihr gesprochen, und es waren spannende und interessante Gespräche. Seit ihrer Erkrankung hatten wir dieses Thema jedoch ausgelassen. Dies sollte unser letztes Gespräch darüber werden.
Ich hatte die Bibel mitgenommen, in der Hoffnung, ihr etwas daraus vorlesen zu können. Auch der Tod kam zur Sprache, und nach einer Viertelstunde fragte ich sie, ob ich etwas aus der Bibel vorlesen dürfe. Sie freute sich über meine Frage, als hätte sie schon lange darauf gewartet, dass ich sie ihr stelle.
Ich las ihr vor, dass der Herr Jesus gekommen war, damit wir Leben haben. Sie verstand plötzlich, dass nicht nur das Leben hier gemeint war, sondern besonders das ewige Leben mit und bei Gott, das uns Jesus, der Sohn Gottes, durch seinen Tod und seine Auferstehung schenken will. Wir lasen auch, dass im Himmel, dem Haus des Vaters, Wohnungen sind, die Jesus für uns bereitet. Sie konnte gar nicht genug hören, und wir lasen immer weiter …
Je mehr wir über die Zukunft, die Jesus seinen Leuten versprach, lasen, umso entspannter wurden ihre Züge, denn sie erkannte die Liebe Gottes auch zu ihr. So wurde es ein herrlicher Nachmittag, und wir erlebten, wie aus der Furcht vor dem Tod Freude über die unendliche Liebe Gottes wurde, die sie mit offenen Armen annahm.
Wir freuen uns nun auf ein Wiedersehen mit ihr – bei Gott.

Bernd Grünewald
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Wie sehen Sie Ihre Beziehung zu Gott?
Tipp
Die Todesfurcht treibt Menschen Gott in die Arme.
Bibellese
Psalm 107,10-16

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!