Samstag, 27. Oktober 2012

Leitvers

So demütigt euch nun unter die mächtige Hand Gottes, damit er euch erhöhe zur rechten Zeit, indem ihr alle eure Sorge auf ihn werft; denn er ist besorgt für euch.
1. Petrus 5,6-7

Alltag

Sorgenlos!

John Piper erzählt, er habe vor einiger Zeit die Kreditkarte seiner Bank verloren gehabt. Gewöhnlich stürzt das den Verlierer in helle Aufregung. Wo mag sie liegen? Wo habe ich sie zuletzt gebraucht? Wer hat sie gefunden? Wenn der Finder ehrlich wäre, hätte er schon längst die Bank verständigt. Ob der Finder auch meine PIN-Nummer kennt? Ob er bereits alles abgehoben hat, was noch abzuheben war?
Und dann sucht man überall, läuft zum Fundbüro und bittet die Bank, die Karte abzumelden.
John Piper sagt, er habe diesmal gar nichts von all dem erlebt und getan. Er sei völlig ruhig geblieben. Niemand, nicht einmal seiner Frau, habe er von dem Verlust erzählt. Aber er verhielt sich nicht so, weil er etwa einen so starken Glauben hatte, sondern nur deshalb, weil er von dem Verlust erst erfuhr, als sein Freund ihm die Karte per Brief nachschickte, die er in dessen Auto hatte liegen lassen.
Wie viel völlig unnötige Aufregung, wie viele sinnlose Sorgen hatte ihm sein Unwissen erspart!
Sehen wir uns den Tagesvers an, so sagt uns die Bibel, dass wir auch beim Verlust der Karte ruhig sein können, wenn wir den kennen, der genau weiß, wo die Karte liegt, wer sie hat und warum sie verloren wurde. Gott ist keine Panne passiert, er hat nichts übersehen, sondern verfolgt mit allem einen weisen Plan.
Natürlich müssen wir alles denkbar Notwendige unternehmen, was uns vor Schaden schützt; aber dabei können wir wissen, dass einer da ist, der alles sicher in seinen Händen hält.
Manchmal erfährt man noch zu Lebzeiten, warum so etwas sein musste, ganz gewiss aber einmal, wenn wir bei ihm sein werden. Wenn wir doch mehr Glauben hätten!

Hermann Grabe
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Worüber grämen Sie sich augenblicklich?
Tipp
Sagen Sie es dem, der alles weiß und es gut mit Ihnen meint.
Bibellese
Matthäus 17,14-20

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.