Donnerstag, 28. April 2011

Leitvers

Ich habe euch in allem gezeigt, dass man so arbeitend sich der Schwachen annehmen und an die Worte des Herrn Jesus denken müsse ...: Geben ist seliger als Nehmen.
Apostelgeschichte 20,35

Wellness-Nachmittag

Wellness-Nachmittag

Den Nachmittag habe ich heute richtig genossen. Es bestand kein Zeitdruck, im Gegenteil, ich konnte alles schön langsam und locker angehen lassen und dabei eine angenehme Unterhaltung führen. Zum Schluss habe ich noch einen guten Tropfen eingeschenkt bekommen. Das war ein richtiger Wellness-Nachmittag.
Was habe ich getan? Ein Freund von mir ist durch den Fehler der Hebamme bei der Geburt von klein auf körperlich beeinträchtigt. Inzwischen kommt auch das Alter noch hinzu. Heute Nachmittag habe ich ihm bei seinem wöchentlichen Bad geholfen. Wir haben beide die Zeit genossen. Wer glaubt, ich hätte für meinen Freund Zeit und Kraft geopfert, irrt. Wir beide haben nur gewonnen. Da bei meinem Freund die Griffe, die er noch selbst erledigen kann, jetzt immer langsamer gehen, habe ich dadurch eine Ruhepause im sonst hektischen Alltag erlebt. Außerdem helfen mir die Gespräche, meine Erlebnisse zu verarbeiten, oder ich bekam manchen guten Rat.
Unsere Gesellschaft hat sich leider an andere Wellness-Nachmittage gewöhnt. Dann geht es darum, sich verwöhnen zu lassen, bei Sauna, Massage, gutem Essen, usw. Daraus ist ein ganzer Industriezweig geworden. Schließlich reichte meist ein Nachmittag nicht mehr aus. So macht man gleich ein ganzes Wochenende daraus. Erholung mag es bringen, doch bringt es gute Beziehungen hervor und gibt es unserem Leben Sinn? Gott weiß, was uns gut tut und möchte uns jede Menge Wellness zukommen lassen. Wie für alles, was Gott gibt, brauchen wir dafür kein Geld. Wir müssen nur begreifen, dass sein Wort uns keine Lasten auferlegt, sondern uns hilft, im Leben glücklich zu werden, nicht durch Konsumieren, sondern durch Geben, und seien es nur so kleine Hilfestellungen wie bei mir heute Nachmittag.

Gerhard Kimmich
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Was tun Sie für Ihre Entspannung und Ihr seelisches Gleichgewicht?
Tipp
Gottes Ratschläge sind vom Feinsten und lange erprobt!
Bibellese
Jakobus 1,25-27

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.