Mittwoch, 30. Juli 2014

Leitvers

Denn dafür arbeiten und kämpfen wir, weil wir auf einen lebendigen Gott hoffen, der ein Retter aller Menschen ist, besonders der Gläubigen.
1. Timotheus 4,10

Der Unterschied

Der Unterschied

Es war ein anstregender Tag gewesen. Ein Tag, über den man froh ist, wenn er hinter einem liegt, man ins Bett gehen kann und niemanden mehr hören und sehen muss. Eine Nachbarin, die keine Beziehung zu Gott hat, hatte mir am Nachmittag ihre Probleme geklagt. Es ging um Stress, Kinder, Termine. Manches war nicht so anders als das, was mich den Tag über in Atem gehalten hatte. »Wo ist eigentlich der Unterschied zwischen uns«, grübelte ich, »zwischen Christ und Nicht-Christ? Sind unsere alltäglichen Kämpfe und Sorgen nicht völlig gleich?«
In meiner Bibellese am nächsten Morgen las ich den Tagesvers, an den ich mich seitdem immer wieder gerne erinnere. Von Arbeit und Kampf ist in dem Vers die Rede. Das gibt es in jedem Leben, ob ich eine Beziehung zu Gott habe oder nicht. Das ist nicht der Unterschied. Der Unterschied ist, dass ich als Christ in den Problemen auf einen lebendigen Gott hoffen kann. Auf einen Gott, der wirklich existiert und der immer wieder konkret in mein Leben eingreift. Wie es sein muss, den Herausforderungen des Lebens ohne das Wissen um einen lebendigen Gott begegnen zu müssen, das wage ich mir kaum vorzustellen. Wie schwer muss es sein, alles selber zu regeln und zu tragen! Letztendlich ist man völlig auf sich allein gestellt.
Im Gegensatz zu meiner Nachbarin kenne ich einen Gott, zu dessen Wesen es gehört, dass er gerne rettet. »Retter-Gott« nennt ihn die Bibel daher an einigen Stellen. Dieser Gott bietet allen Menschen die Rettung von der Sünde und der ewigen Verlorenheit an. Und darüber hinaus rettet und hilft er jeden Tag, besonders den Gläubigen. Zu diesem Gott will ich in aller Arbeit und allem Kampf gerne immer wieder kommen.

Elisabeth Weise
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Wer hilft Ihnen, wenn die Aufgaben über den Kopf zu wachsen scheinen?
Tipp
Sich einzugestehen, dass man Hilfe braucht, ist die Voraussetzung für die Rettung!
Bibellese
Titus 3,4-7

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!