Sonntag, 30. September 2018

Leitvers

In Antiochia wurden die Jünger zuerst Christen genannt.
Apostelgeschichte 11,26

Glaubensbekenntnis

Glaubensbekenntnis

Ich bin Christ, weil …
… alles, was wir in der Natur sehen, von einem Schöpfer erschaffen wurde.
… das unendliche Universum mit seinen unzähligen Sternen von einem wunderbaren und unendlich großen Schöpfer zeugt.
… ich selbst von Gott geschaffen wurde und alles in meinem Körper so perfekt aufeinander abgestimmt ist und dies unmöglich zufällig entstanden sein kann.
… ich Frieden mit Gott benötige, denn in meinem Herzen ist etwas in absolutem Unfrieden, verursacht durch mein eigenwilliges Leben ohne meinen Schöpfer.
… dieser Eigenwille Sünde ist und Gott mich aufgrund meiner Sünde verurteilen muss.
... genau deshalb Jesus, der Sohn Gottes, auf die Welt kam, um mich zu erlösen.
… Jesus Christus Frieden am Kreuz bewirkt hat, indem er sein Leben zur Vergebung meiner Schuld gab.
… Gott mir durch Jesus Christus, seinen Sohn, meine ganze Schuld vergeben hat, indem ich erkannt habe, dass Jesus am Kreuz für mich gestorben ist, und ich ihn um Vergebung gebeten habe.
… der lebendige Gott jeden Tag bei mir ist, denn er selbst sagt in der Bibel, dass jeder, der ihm glaubt, mit dem Heiligen Geist versiegelt wird.
… ich nach meinem Tod für alle Ewigkeit bei meinem Schöpfer sein werde, denn Jesus ist nach seiner Kreuzigung auferstanden und zurück in den Himmel gegangen, und alle, die an ihn glauben, werden ihm folgen.
… ich an ein ewiges Leben nach dem Tod glaube, denn Gott wird eine neue Erde und neue Himmel schaffen, in denen Gerechtigkeit wohnt.

Thomas Lange
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Was glauben Sie?
Tipp
Nehmen Sie die Herausforderung der Bibel, zu glauben, an!
Bibellese
Apostelgeschichte 26,1-18

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!