Sonntag, 31. Mai 2009

Leitvers

Die Himmel erzählen die Herrlichkeit Gottes, und das Himmelsgewölbe verkündet seiner Hände Werk.
Psalm 19,2

Ehre und Dank unserem Schöpfer!

Ehre und Dank unserem Schöpfer!

Als Schöpfer der Melodie unserer Nationalhymne wird er unvergessen bleiben, aber auch als Begründer der Musik der Wiener Klassik nimmt er in der Musikgeschichte einen der ersten Plätze ein. Mit Mozart war er befreundet, Beethoven war sein Schüler. Heute vor 200 Jahren starb er in Wien: Joseph Haydn (1732-1809). Aus eher ärmlichen Verhältnissen kommend, hatte sich die Begabung des Wiener Sängerknaben bald herausgestellt, so dass er Förderer fand. Mit seinen Sinfonien, Streichquartetten und Oratorien wurde der langjährige Kapellmeister des Fürsten Eszterházy weltberühmt und auch bei zwei Englandaufenthalten gefeiert. Die Universität Oxford verlieh ihm die Ehrendoktorwürde. Seine Oratorien (»Die Schöpfung«, »Die Jahreszeiten«) zeugen von seiner Verwurzelung im christlichen Glauben; ob er Gott als den Schöpfer ehrte und rühmte oder den Reigen der Jahreszeiten als Segen für Mensch und Natur zeigte - immer verstand es der geniale Komponist, Worte in Musik zu verwandeln und dabei Gott zu preisen.
Wie gut wäre es für den modernen Menschen, wenn diese Haltung Gott gegenüber auch heute noch verbreitet wäre. Ehrfurcht und Dankbarkeit im Verhältnis zu Gott würden sich auch im mitmenschlichen Verhalten vorteilhaft bemerkbar machen, denn wer den Schöpfer ehrt, wird auch dessen Geschöpf achten. Wer sich überhaupt von der Ursünde des Menschen - der Missachtung seines Schöpfers - abwendet, wird auch erkennen, dass er gegenüber einem heiligen und gerechten Gott Jesus Christus als Retter benötigt. Und die Liebe Gottes, die sich in der Hingabe seines Sohnes für uns ans Kreuz gezeigt hat, wird er dankbar mit Glauben und Liebe beantworten.

Gerhard Jordy


Frage
Ist uns klar, dass die Achtung vor unserem Schöpfer eine grundsätzliche Pflicht jedes Menschen ist?
Tipp
Achtung vor Gott zeigt sich darin, dass wir Gottes Wort, das wir in der Bibel besitzen, ernst nehmen.
Bibellese
Sprüche 1,1-7.22-33

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!