Samstag, 06. November 2010

Leitvers

Sie werden sagen: »Christus hat doch versprochen wiederzukommen! Wo bleibt er denn? Inzwischen sind unsere Väter gestorben, aber alles ist immer noch so, wie es seit Anfang der Schöpfung war.«
2. Petrus 3,4

Der Minsky-Moment

Der Minsky-Moment

Wenn die Wirtschaft kriselt, dann werden von den Ökonomen Erklärungen gesucht und angeboten. Die Theorie eines dieser Ökonomen, des verstorbenen Hyman Minsky, fand im letzten Jahr wieder starke Beachtung. Er ging davon aus, dass Krisen von »innen« heraus entstehen, weil dies der menschlichen Natur entspricht. Geht es der Wirtschaft gut, vertraut der Mensch dieser guten Entwicklung. Je länger es gut geht, desto größere Risiken werden eingegangen bei immer geringerer Absicherung. Warum auch, es läuft ja alles gut! Bis ein Ereignis eintritt, mit dem niemand gerechnet hat. Dann tritt an die Stelle der Euphorie plötzlich die Panik und löst den Zusammenbruch aus. Dieser Augenblick des Kippens ist der Minsky-Moment.
In der Wirtschaft haben wir erlebt, dass die menschliche Natur in guten Zeiten die Risiken leicht unterschätzt. Dies gilt auch für unser privates Leben. Solange es uns gut geht, blenden wir alles Negative, das kommen könnte, aus. Wir denken nicht an Krankheit oder gar Tod. Solange bis der Minsky-Moment eintritt. Es muss nicht immer ein Herzinfarkt sein, früher oder später ist es auf jeden Fall der Tod. Das auszublenden ist aber höchst gefährlich. Wer spottet und glaubt, es würde alles bleiben, wie es ist, wer Gott und Teufel, Himmel und Hölle als nicht existent abtut, wird plötzlich vor dem Unerwarteten stehen: Auf die Sünde folgt der Tod. Dann stehen wir plötzlich unserem Schöpfer als unserem Richter gegenüber, der doch eigentlich alles unternommen hatte, dass wir nicht im ewigen Elend der Hölle enden, sondern gerettet werden können. Seiner Einladung zu folgen, ist daher lebenswichtig, sonst kommt unser Minsky-Moment todsicher.

Gerhard Kimmich
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Was tun Sie, um dem Minsky-Moment zu entgehen?
Tipp
Treffen Sie Risikovorsorge, und sichern Sie sich einen Platz im Himmel.
Bibellese
4. Mose 16,1-35

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.