Dienstag, 19. November 2013

Leitvers

Ich habe deine Übertretungen getilgt wie einen Nebel, und wie eine Wolke deine Sünden.
Jesaja 44,22

Da brennt kein Feuer mehr

Da brennt kein Feuer mehr

In Afrika gibt es riesige Steppengebiete. In der Regenzeit wächst das Gras in den Senken bis zu 4 Meter hoch, doch in der Trockenzeit verdorrt es. Dann kann es passieren, dass irgendwo die Steppe in Brand gerät. Solch ein Steppenbrand rast mit bis zu 120 Stundenkilometern über das Land. Wehe dem Tier, das in ein solches Feuer gerät. Weglaufen ist unmöglich.
Für Menschen aber gibt es eine Möglichkeit zu entkommen. Jeder, der in der Steppe zu tun hat, weiß das. Man nimmt ein Streichholz und zündet einfach das Gras zu seinen Füßen an. So entsteht schnell ein ausgebrannter Bereich, der größer und größer wird. Bis der Steppenbrand herangekommen ist, hat sich der ausgebrannte Flecken so erweitert, dass der Mensch in völliger Sicherheit ist, wenn er sich dort aufhält. Da ist kein Gras mehr, also auch keine Nahrung für das Feuer.
Die wunderbare Botschaft der Bibel sagt uns, dass kein Mensch wegen seiner Schuld und Sünde elend umkommen muss. Christus hat für alle, die sich an ihn halten, einen solchen sicheren Platz geschaffen, weil er die Strafe für alle Sünden auf sich genommen hat. Wer das glauben kann, der ist in Sicherheit.
Wir lesen in der Bibel sehr viel von Gottes Zorn über all die Bosheit der Menschen, und darum kommt auch ganz sicher sein ultimatives Gericht über diese Welt. Aber Gott ist auch gerecht. Und wenn sein Sohn für uns die Strafe gebüßt hat, dann fordert Gott nicht zweimal für dieselbe Sache eine Bezahlung. Und so gehen alle frei aus, die an den glauben, der ihre Schuld auf sich nahm. Weil das eine so gute Botschaft ist, nennt man sie auch das Evangelium; denn das heißt auf Deutsch: Gute Botschaft.

Hans-Peter Grabe


Frage
Was können Atheisten für Sie tun, wenn sie mit dem Atheismus unrecht haben?
Tipp
Mit Gottes Hilfe lebt es sich nicht nur sicherer, sondern auch ganz gewiss besser.
Bibellese
1. Petrus 3,18

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!